Geschichte

In diesem Jahr (2021) feiern wir das 1300-jährige Bestehen unseres Dorfes. Dieses hohe Alter wird durch die Schenkungsurkunde des Grafen Ebroin an Bischof Willibrord und seine Kirche in Rindern bestätigt.

Ebroin, der Stifter

Graf Ebroin, Hausmeier unter Theoderich IV,  war ein Christ. Durch seinen riesigen Landbesitz ...

Willibrord, der Beschenkte

Willibrord wurde im Jahr 658 im Norden Englands geboren. Nach dem frühen Tod der Mutter ...

Die Urkunde

Mit der Schenkungsurkunde schenkt Graf Ebroin große Teile seines Besitzes an Bischof Willibrord und...

Der

Jubiläumspfad

In diesem Jahr (2021) feiert unser Dorf sein 1300- jähriges Jubiläum. Um dauerhaft daran zu erinnern, haben wir im "Stüvenest" einen Pfad mit drei Stationen errichtet

- einem gemütlichen Treffpunkt an der Dorfeiche

-einem  stillgelegten Trafohäuschen mit Informationen zur Geschichte von Mehr und

-einem Bildstock, der an die Schenkung des Grafen Ebroin an den Bischof Willibrord erinnert. Die Urkunde zu dieser Schenkung ist die Grundlage für unser Jubiläum und damit auch für den Jubiläumspfad. 

Bank

Unser kleines kommunikatives Kunstwerk an der Dorfeiche

2021-06-26 16.29.09.jpg
Trafohäuschen

Unser Zentrum für die Geschichte des Dorfes 

Bildstock

Das Alter von Mehr wird durch die Schenkungsurkunde an Bischof Willibrord und seine Kirche in Rindern bestätigt.