Kirche St. Martinus Mehr

Kirche84.jpg

Schon im Jahr 1290 wird eine Pfarrkirche in Mehr bezeugt. Die unteren beiden Stockwerke des Turms (um 1350) sind der älteste Teil der heutigen Kirche.

Die heutige Bausubstanz stammt aus der Mitte des 15. Jahrhunderts, bis auf die Ergänzungen aus 1895/96: das obere Stockwerk des Turms, das Eingangsportal im Turm mit der Rosette darüber, der kleine Treppenturm zur Orgelbühne und der sechseckige Bau der alten Sakristei hinter dem Altar. 1967 wurde die jetzige Sakristei angebaut und die alte Sakristei zur Leichenhalle umgebaut.

 

Der Flyer “Wegweiser durch die Kirche”, der in der Kirche ausliegt, enthält ausführliche Informationen über die Geschichte der Kirche und ihre Innenausstattung.