Die Geschichte unserer Dorfes

In dieser Urkunde in lateinischer Sprache aus dem Jahr 721 wird das Dorf Mehr zum ersten Mal erwähnt. Eine Abschrift der Urkunde befindet sich im Nationalarchiv von Luxemburg.

Mehr ist 1300 Jahre alt
MMeer (2).JPG

Das Dorf Mehr verdankt seinen Namen einem alten Binnensee (niederdeutsch: Meer), der sich etwa 3 km lang und 50 – 100 m breit von Osten nach Westen hinzog

Das Meer von Mehr

In Mehr gibt es zehn Gebäude, die unter dem Denkmalschutz des Landes NRW stehen. In der Folge stellen wir diese im Rahmen eines historischen Spazierganges vor.

Baudenkmäler
IMG_6259.jpeg

Das Kirchenpatronat des fränkischen Nationalheiligen Martinus spricht dafür, dass es in Mehr schon im 8./9. Jahrhundert eine eigene Pfarre gegeben hat. 

Die Martinus Kirche

Beim Betreten der Kirche ist der Besucher gleich vom barocken Hochaltar beeindruckt. Er wurde um 1700 gebaut, so dass die vorhandenen, viel älteren Figuren eingefügt werden konnten.

In der Martinus Kirche

Das Gebäude, das wir heute „Alte Schule“ nennen, wurde 1909 gebaut. Damals war es die neue Schule: ein Klassenraum für die Kinder des 1. bis 4. Schuljahres und darüber eine Wohnung für die Lehrerin.

Die alte Schule